Final Fantasy XIV: Final Fantasy XIV wird nicht Free-to-Play

Von Sebastian Lammich am 19.11.2012 - 20:29 Uhr

Producer Naoki Yoshida von Square Enix machte in einem Interview klar, dass Final Fantasy XIV A Realm Reborn seiner Tradition treu bleibt und doch ein Abo-Modell bekommt.

Wie wir heute erfahren haben, wird Final Fantasy XIV A Realm Reborn doch kein Free-to-Play Modell bekommen. In einem Interview gab Naoki Yoshida (Producer bei Square Enix) bekannt, dass "A Realm Reborn" nun doch ein Abo-Modell bekommen wird. Dieses begründete er damit, dass das Vertrauen der Spieler nur durch den Rückgriff auf das damalige Abo-Modell wieder gewonnen werden kann. Der Entwickler beruft sich dabei auf sein altes Versprechen, dass Final Fantasy XIV ein Abo-Konzept bekommen wird und dadurch der Kunde 365 Tage im Jahr zocken kann. Das Vertrauen der Community sei Square Enix hierbei am Wichtigsten. Wie Yoshida dann weiter ausführte, sehe er keinen Fortschritt für Final Fantasy XIV durch ein Free-2-Play-Modell. Der Erfolg solcher Konzepte sei nämlich Genre-, wenn nicht sogar Spieleabhängig. Aber ob nun ein Abo- oder ein Free-to-Play-Modell besser ist, das kann uns selbst Square Enix nicht sagen.

Final Fantasy XIV A Realm Reborn folgt nicht dem Free-2-Play Trend

Du bist auf der Suche nach mehr News, Infos, Bildern und Videos zu Final Fantasy XIV A Realm Reborn? Dann schau doch mal auf unserer Themenseite vorbei.     
 

comments powered by Disqus

Weitere News zu Final Fantasy XIV

Neuer Meilenstein erreicht - 4 Millionen Spieler registriert
Im Entwicklerstudio von Final Fantasy XIV hat man momentan allen Grund zur Freude: Mit dem Patch 2.51 kam eine Menge neuer Inhalte in das Spiel und passend dazu wurde noch die Marke von 4 Millionen registrierten Accounts geknackt. Um das gebührend zu ...

Bilder zeigen Chocobo-Rennen und neues Kartenspiel
Square Enix hat eine Vielzahl neuer Screenshots zum kommenden Vergnügungspark Gold Saucer aus Final Fantasy XIV veröffentlicht. Vor dem Release am Dienstag bieten sich so neue Einblicke in die Chocobo-Rennen oder das Kartenspiel Triple Triad.

Erweiterungen sollen in Zukunft pro Jahr erscheinen
In einem ausführlichen Interview hat der Chef-Entwickler Naoki Yoshida die nächsten Pläne für das Fantasy-MMORPG Final Fantasy XIV angekündigt. Bemerkenswert dabei war, dass das Team Updates in Zukunft sogar noch schneller produzieren will.

Weitere News anzeigen
Final Fantasy XIV Von Square EnixMMORPGStatus: Released Alle Infos zum MMORPG
1999 - 2015 PlayMassive.de
Impressum Team Nutzungsbestimmungen