Quick-Navigation: PlayMassive.de The Secret World News
f t R

The Secret World: Free-2-Play ist nicht das, was die Entwickler wollen

Von Christian Liebert am 15.11.2012 - 13:44 Uhr

In einem Interview mit Gamasutra erklärte Funcom Producer Craig Morrison, warum man als Entwickler eines Spiels nicht unbedingt ein Free-2-Play Modell möchte.

In asiatischen Ländern ist es schon längst gang und gäbe: Das Free-2-Play Modell. Auch in der westlichen Welt findet das Gratisspiel mit Prestigebonis immer mehr Anklang. Während viele MMOs aus Ostasien bereits von Beginn an kostenlos sind, werden mittlerweile immer mehr westliche Titel auf dieses System umgestellt. Und das mit Erfolg. MMORPGs wie Der Herr der Ringe Online oder Age of Conan können seit ihrer Umstellung mit enormen Zuwachs und Mehreinnahmen brillieren. Auch das erst im vergangenen Jahr erschienene Star Wars: The Old Republic wechselte erst heute auf dieses Konzept. Dabei gibt es da einen kleinen Unterschied zu den gängigen Itemshops, wie Funcom Producer Craig Morrison in einem Interview mit Gamasutra erklärte.

So handelt es sich bei den meisten, im Nachhinein umgestellten, Gratis-MMOs um eine Art "erweiterte Demo- oder Trialversion", da man auf viele Inhalte keinen Zugriff hat und diesen erst käuflich erwerben muss. Weiterhin sagt er, dass er als Spieleentwickler diesen Trend eigentlich nicht gut heißt. Viele Spieler geben Abo-Titeln keine Chance und warten von vornherein auf die Free-2-Play Version. Das sei aber nicht das, was die Entwickler wollen, so Morrison.

Funcom Producer Craig Morrison über den Trend der Free-2-Play Umstellungen.

Du bist auf der Suche nach mehr News, Bildern, Infos und Videos zu The Secret World? Dann wirf doch mal einen Blick auf unsere Themenseite

Weitere News zu The Secret World

Missionspack und neunte Ausgabe im Anmarsch
Wie Funcom nun berichtet, erscheint in kürze das erste Missionspack für The Secret World. Außerdem dürfen wir uns auf die neunte Ausgabe freuen, die uns mit dem neuen Gebiet "Tokio" und dem AEGIS-System zur Erkundung einlädt.

Ole Schreiner äußert sich zu den Zukunftsplänen von Funcom
Der CEO Ole Schreiner sprach in einem Interview mit GamesIndustry.biz über die Zukunftspläne von Funcom und beschreibt die neue Strategie des Entwicklers als eine natürliche Entwicklung des Unternehmens.

Positiver Geldfluss trotz Umsatzrückgang
Laut dem aktuellen Finanzbericht verzeichnet Funcom einen Umsatzrückgang von knapp 3,5 Millionen Euro im vierten Quartal 2013 im Vergleich zum Vorjahr. Als Gründe nennt man den Wettbewerb. Dennoch geht es den MMOs gut.

Weitere News anzeigen

Kommentiere die News zu The Secret World

comments powered by Disqus
Guild Wars 2: Honeyball zeigt die neuen Inhalte im VideoUnsere YouTuberin Honeyball präsentiert in ihrem neuen Patch-Video zu Guild Wars 2 das heute erscheinende Feature-Update im Detail und geht dabei auf ...
The Elder Scrolls Online: Was tun mit dem vollen Inventar?In unserem frischen Guide zu The Elder Scrolls Online helfen wir euch diesmal, euer Inventar übersichtlicherer zu gestallten und mehr Platz trotz ...
The Elder Scrolls Online: Fertigkeiten Anfänger-GuideIn unserem neuen Guide zeigen wir euch, wie das mit den Fertigkeiten bei The Elder Scrolls Online funktioniert. Wie könnt ihr sie verteilen, wo ...
World of Warcraft: Zweiter Blick auf Warlords of DraenorIn unserer aktuellen Vorschau befassen wir uns erneut mit der World of Warcraft Erweiterung Warlords of Draenor. Nach vielen Monaten der frischen ...
The Elder Scrolls Online: Die besten Addons in der ÜbersichtIn seinem neuen Guide zeigt euch unser Patrick Hopp, welche Addons für The Elder Scrolls Online (ESO) ihr euch unbedingt anschauen solltet.
2008 - 2013 PlayMassive.de
Impressum Team Nutzungsbestimmungen News-Archiv