Games: Gerüchteküche: Wird EA von Nexon aufgekauft?

Von Birthe Stiglegger am 27.04.2012 - 10:47 Uhr

Und schon wieder brodelt die Gerüchteküche: Dieses Mal hat es das Unternehmen Electronic Arts erwischt, das scheinbar schon rosigere Zeiten gesehen hat. Wie die Kollegen von forbes.com bereits berichtet hatten, plant Onlinegames-Unternehmen Nexon, EA zu übernehmen. Der koreanische Konzern soll sogar schon mit einer beträchtlichen Summe auf EA geboten haben.

Laut einem Bericht bei den Kollegen von gamesindustry.biz kann dieser Deal jedoch nicht zustande kommen. Diese Ansicht vertritt zumindest Wedbush Securities Analyst Michael Pachter. Nexon könne niemals ein Unternehmen wie EA, das derzeit einen Börsenwert von rund 8 US-Dollar pro Bio. besitzt, mit einem einzigen Angebot aufkaufen, sondern müsse nach und nach Teile von EA erstehen. EA würde sich indessen weigern, Nexon Teilhaberrechte zu verleihen. Es scheint also doch noch mal alles gut auszugehen für EA. Wir sind gespannt.

 

comments powered by Disqus

Weitere News zu Games

Ist Free2Play bereits an seine Grenzen gekommen?
Während der GameON: Finance Konferenz in Toronto ging SuperData-CEO Joost van Dreunen auf das Free2Play-Modell ein und prophezeit in einer Präsentation den Rückgang der Vormachtstellung und eine Teilung des Marktes.

Die Top 20 der beliebtesten Spiele im Oktober
Auch im Monat Oktober hat das Gaming-Tool Raptr die Anzahl der Spielstunden seiner User aufgezeichnet und so eine Top 20 der meistgespielten Titel des Monats erstellt. Bemerkenswert: Trotz zahlreicher Fehler und Exploits schafft es ArcheAge in die ...

Valve sagt schlechtem Early Access den Kampf an
Kaum ein Thema hat die Spieler in letzter Zeit so beschäftigt, wie es das Finanzierungsmodell Early Access getan hat. Was als coole Idee seitens Steam seinen Anfang hatte, wird mittlerweile von vielen schwarzen Schafen der Szene ausgenutzt, um ...

Weitere News anzeigen
1999 - 2014 PlayMassive.de
Impressum Team Nutzungsbestimmungen