Warhammer 40k Dark Millennium Online: Konzept verworfen: Doch kein MMO

Von Niklas Nosber am 29.03.2012 - 21:28 Uhr

Das es Entwickler THQ im Moment finanziell nicht besonders gut geht, dürfte sich mittlerweile herumgesprochen haben. Doch die finanziellen Defizite haben nun auch erste Einflüsse auf aktuelle Projekte. So wird Warhammer 40k Dark Millennium Online doch nicht, wie vorerst angekündigt, ein MMO, sondern als Singleplayer-Variante auf den Markt gebracht.

"Wie schon einmal bekannt gegeben, haben wir uns zuletzt aktiv nach einem Geschäftspartner umgesehen, um das Spiel als MMO verwirklichen zu können. Allerdings glauben wir, dass es aufgrund des sich stetig ändernden Marktes und den zusätzlich benötigten Investitionen, um das Spiel als MMO fertigstellen zu können, der für uns bessere Weg ist, das Spiel von einem MMO zu einer Premium-Spielerfahrung mit Singleplayer- und Multiplayer-Gameplay und robusten digitalen Inhalten und Community-Features umzufunktionieren. Weil wir sehr an die hohe Qualität und die viele kreative Arbeit glauben, die in diese Produktion geflossen sind, denken wir, dass dies die richtige Entscheidung ist, und zwar sowohl für unser Portfolio als auch für die Spieler, die sich dieser mächtigen Marke verschrieben haben" - Brian Farrell, CEO

Neben Einsparungen in der Entwicklung muss natürlich leider auch allerhand Personal den strauchelnden Entwickler verlassen. Bei Relic Entertainment mussten 39 Mitarbeiter ihren Schreibtisch räumen, bei Vigil Games waren es sogar 79. Wann Warhammer 40k Dark Millennium Online erscheinen soll und welche Features das geänderte Projekt beinhalten wird ist bisher nicht bekannt.

Weitere News zu Warhammer 40k Dark Millennium Online

Details zur neuen non-MMOG-Version
Wie wir euch bereits vor einigen Wochen berichteten, hat Entwickler Vigil Games seine Pläne, aus Warhammer 40k Dark Millennium Online ein MMORPG zu machen, verworfen und will aus dem vorhandenen Material ein non-MMORPG kreieren. Nun haben die ...

Konzept verworfen: Doch kein MMO
Das es Entwickler THQ im Moment finanziell nicht besonders gut geht, dürfte sich mittlerweile herumgesprochen haben. Doch die finanziellen Defizite haben nun auch erste Einflüsse auf aktuelle Projekte. So wird Warhammer 40k Dark Millennium Online ...

Co-Publisher gesucht
Es gibt weitere Neuigkeiten zu dem MMORPG-Projekt Warhammer 40k Dark Millennium Online: Wie die Kollegen von gamespot.com berichten, sucht der künftige Betreiber des Spiels THQ nach Publishing-Partnern, um das Game gemeinsam an den Mann zu bringen. ...

Weitere News anzeigen

Kommentiere die News zu Warhammer 40k Dark Millennium Online

comments powered by Disqus
Guild Wars 2: Honeyball zeigt die neuen Inhalte im VideoUnsere YouTuberin Honeyball präsentiert in ihrem neuen Patch-Video zu Guild Wars 2 das heute erscheinende Feature-Update im Detail und geht dabei auf ...
The Elder Scrolls Online: Was tun mit dem vollen Inventar?In unserem frischen Guide zu The Elder Scrolls Online helfen wir euch diesmal, euer Inventar übersichtlicherer zu gestallten und mehr Platz trotz ...
The Elder Scrolls Online: Fertigkeiten Anfänger-GuideIn unserem neuen Guide zeigen wir euch, wie das mit den Fertigkeiten bei The Elder Scrolls Online funktioniert. Wie könnt ihr sie verteilen, wo ...
World of Warcraft: Zweiter Blick auf Warlords of DraenorIn unserer aktuellen Vorschau befassen wir uns erneut mit der World of Warcraft Erweiterung Warlords of Draenor. Nach vielen Monaten der frischen ...
The Elder Scrolls Online: Die besten Addons in der ÜbersichtIn seinem neuen Guide zeigt euch unser Patrick Hopp, welche Addons für The Elder Scrolls Online (ESO) ihr euch unbedingt anschauen solltet.
2008 - 2013 PlayMassive.de
Impressum Team Nutzungsbestimmungen News-Archiv