TERA: Alle Infos zur Free-2-Play-Umstellung

Von Christian Liebert am 11.01.2013 - 10:54 Uhr

Das MMORPG TERA wird Free-2-Play, sprich gratis, ohne feste monatliche Gebühren spielbar. Viele Spieler haben schon seit der Veröffentlichung auf diese Nachricht gewartet, weil schnell klar wurde, dass TERA den Anforderungen eines erfolgreichen Pay-2-Play MMOs nicht entsprach. Ab Februar öffnet Gameforge die Tore nach Aborea für jeden Interessenten, ohne dass zuvor der bisher noch kostenpflichtige Gameclient erworben werden muss. Doch was ändert sich alles mit der Umstellung? Wie so oft gibt es eine Vielzahl an Dingen, die nun gratis werden, und Features, für die weiterhin bezahlt werden muss. Wie umfangreich kann ich TERA jetzt genießen, ohne einen Cent dafür ausgeben zu müssen und was bietet mir das Onlinespiel, wenn ich doch mal bereit bin, einen Euro zu investieren? Wir haben uns mit diesem Thema beschäftigt und klären euch auf.

Der Ausverkauf hat begonnen?

Dass ein MMORPG auf Free-2-Play umgestellt wird, ist in der heutigen Zeit nicht mehr verwunderlich. Immer weniger Spieler sind bereit, regelmäßig harte Währung in ein MMO zu investieren, zumal der Markt an kostenlosen Titeln immer größer und qualitativ hochwertiger wird. Viele Publisher umgehen diese Pleite und veröffentlichen ihr Game direkt mit einem umfangreichen Gratis-Konzept, welches am Ende oft doch wieder darauf abzielt, dass der Kunde sein Geld für virtuelle Waren ausgibt. Das Geschäft boomt, wie die jährlich steigenden Zahlen beweisen. Bei TERA kommt ab Februar ein ähnliches System zum Einsatz, allerdings platziert man nicht einfach nur einen Itemshop im Interface und baut hier und da ein paar Hürden ein, die Gratisspieler zum Kauf von ausgefuchsten Boosts oder Tokens animieren sollen, sondern will das Spiel grundsätzlich kostenlos zur Verfügung stellen.

Optisch konnte TERA überzeugen. Leider reichte das nicht aus.

Wie weit kann ich spielen, ohne Geld zu investieren?

Wer ab Februar TERA kostenlos spielen will, kann dies sogar im großen Umfang tun. In den meisten Punkten kommt man ohne Restriktionen aus, was natürlich gleichzeitig bedeutet, dass es eben doch ein paar Einschränkungen gibt. So hat man lediglich Platz für zwei Charaktere und kann nur ein Bankfach benutzen. Die Menge an Gold, die mit einer Mail verschickt werden kann, wurde auf zehn begrenzt und die täglichen Transaktionen beim Handelsagenten auf ebenfalls nur zehn beschränkt. Ansonsten ist alles wie vorher. Wer sich nun ärgert, all die Monate Geld für das ausgegeben zu haben, was nun gratis zur Verfügung steht, wird von Gameforge mit dem neuen Veteran-Rang entschädigt. Dieser beinhaltet, neben einem speziellen Titel im Spiel, weiterhin acht Charakterslots, vier Bankfächer, täglich 30 Transaktionen beim Handelsagenten und die Möglichkeit, unlimitiert Gold via Ingame-Post zu verschicken. Man kann das Spiel quasi so weiterspielen, wie es bisher war, ohne irgendwelche Nachteile zu haben. Das Gute daran ist, diesen Status bekommt jeder Spieler, der bisher ein aktives Monatsabo hatte, egal ob dieses derzeit noch aktiv ist oder nicht. Zukünftige Käufer erhalten diesen Bonus nicht. Wer noch schnell den Client kaufen, und damit diesen Prestige-Status erhalten will, sollte sich beeilen. Bis Ende Januar ist die Verkaufsversion noch stark reduziert.

Seite 1: Wie weit kann ich spielen, ohne Geld zu investieren?
Seite 2: Wofür kann ich weiterhin Geld ausgeben?

Nächste Seite aufrufen

Bilder-Serien und Screenshots

Weitere Bilder anzeigen

Weitere Artikel zu TERA

Gameforge bestätigt die Erweiterung Fate of Arun für Europa
Eine Woche nach der Ankündigung der Erweiterung Fate of Arun für die US-Version von TERA bestätigt nun auch der europäische Publisher Gameforge die geplante Veröffentlichung der neuen Spielinhalte. Mit ihnen ist im Dezember 2014 zu rechnen.

Trailer, Bilder und Details zur ersten Erweiterung "Fate of Arun"
US-Publisher En Masse Entertainment gab nun weitere Details zum kommenden ersten Erweiterungspaket "Fate of Arun" für das hauseigene Action-MMORPG TERA bekannt. Wir haben für euch tiefere Einblicke, schicke Vorschaubilder und den brandneuen ...

Gameforge legt Server-Pools weiter zusammen
Gameforge hat beschlossen, die Server-Pools der europäischen Spielversion von TERA weiter zusammenzulegen. Zukünftig soll das MMORPG, das auch in deutscher Sprache kostenlos verfügbar ist, nur noch über zwei Pools für je fünf Server verfügen.

Weitere News anzeigen

Kommentiere den Artikel zu TERA

comments powered by Disqus
TERA Von GameforgeMMORPGStatus: Released Alle Infos zum MMORPG
1999 - 2014 PlayMassive.de
Impressum Team Nutzungsbestimmungen