RIFT: Storm Legion: Dungeon-Guide: Exodus der Sturmlegion

Von Thomas Wallus am 03.11.2012 - 19:57 Uhr

Bekanntlich steht der Release der ersten RIFT-Erweiterung Storm Legion für den 13. November an. Doch erstaunlicherweise können es dieses Mal nicht nur die Fans kaum mehr abwarten, ehe die neuen Abenteuer auf die Server aufgespielt werden. Auch die sich anbahnenden Bedrohungen und Feinde wissen scheinbar nur noch wenig mit ihrer freien Zeit anzufangen, weswegen sich die störrische Crucia schon seit Dienstag auf die Massen stürzt. Im ersten Dungeon von RIFT: Storm Legion entkommt die gefürchtete Herrin über die Sturmlegion aus ihrem Gefängnis unterhalb der Eisenkieferngipfel und leitet damit ein Zeitalter für weitere Heldengeschichten ein. Wir haben uns schon vor Release den neuen Dungeon Exodus der Sturmlegion im Normal-Modus angeschaut, um euch mit ersten Tipps und einer Einschätzung zu versorgen.

Der Einstieg

Teil der Geschichte der neuen Instanz können bisher nur Vorbesteller von RIFT: Storm Legion werden, wodurch Unentschlossene oder Ladenkäufer selbstverständlich auf der Strecke bleiben. Während sich diese Parteien geduldig zeigen, stehen die willigen Abenteurer vor der Aufgabe, sich in einer Gruppe von fünf Spielern zusammenfinden zu müssen. Das wiederum dürfte in Anbetracht ebenfalls neugieriger Gildenmitglieder sowie mit Hilfe der automatischen Gruppensuche kein Problem sein.

Ist die richtige Konstellation zusammengestellt, trifft sich die Gruppe im Inneren des Altars der Arbeit, welcher eifrigen Spielern ein Begriff sein dürfte. Die alte Schmiede liegt im Nordosten der kalten und verschneiten Eisenkieferngipfel, wo nicht nur altes Wissen archiviert wird, sondern auch eine alte Gefahr unterhalb des Sees lauert: Crucia selbst.

Der erste Boss Dominax heizt euch gleich mit seinem Strahl ein.

Boss 1: Dominax

Im Vergleich zu Instanzen des Originalspiels, welche etwa in den Finsteren Tiefen oder der Tiefschlagmine die Spieler auf einen langen Marsch entsenden, kommt der Exodus der Sturmlegion mit einer äußerst kleinen Fläche aus. Kaum Trash-Mobs leisten im ersten Dungeon von Storm Legion den Wächtern und Skeptikern Widerstand, was mehr als ungewöhnlich für Trion Worlds‘ Erstlingswerk ist. Stattdessen positioniert sich schon nach Betreten der Instanz mit Dominax der erste Boss vor den Telaranern. Ehe es Dominax aber an den Kragen geht, gilt es den einfallenden Vorboten von Crucias Sturm Legion an den vier seitlichen Eingängen gruppenweise Einhalt zu gebieten. Hilfe bei der anfänglichen Beseitigung bietet eine neben Dominax positionierte Konsole, mit deren bereitgestelltem Skill „Rotnebel-Unterstützung“ sich die ungeladenen Gäste einfach wieder verabschieden lassen.

Im Anschluss hat es Dominax selbst auf die anwesenden Schurken, Krieger, Kleriker und Magier abgesehen und prügelt dabei in der ersten von zwei Phasen hauptsächlich auf den Tank ein. Hin und wieder richtet das mechanische Monster aber seinen Dezimierer auf ein beliebiges Gruppenmitglied, das sich hinter einer Säule verstecken sollte, um das Sichtfeld des Bosses zu meiden. Wer diesem Hinweis nicht Folge leistet, kann während der Zeit seines Ablebens über die begangene Missetat grübeln. Somit stellt Dominax aber keine große Hürde dar, weswegen nach Verstreichen aller Lebenspunkte Phase 2 des Gegners eingeläutet wird. Nun treibt Dominax in Form eines Wirbelsturms sein Unwesen. Die Gruppe sollte diesen, wie auch von den NPCs vorgeschlagen, im leuchtenden Fangfeld tanken und umlegen – aber auch auf genügend Gruppenheilung achten. Löst sich der Wirbelsturm dann tatsächlich in Luft auf, muss nur noch dafür Sorge getragen werden, dass der erscheinende Fangkristall seinen Weg ins Schmiedefeuer des Altars findet.

Seite 1: Der Einstieg / Boss 1: Dominax
Seite 2: Boss 2: General Grim / Boss 3: Valthundr
Seite 3: Endboss: Chekaroth
Seite 4: Die Belohnung / Einschätzung

Nächste Seite aufrufen

Bilder-Serien und Screenshots

Weitere Bilder anzeigen

Weitere Artikel zu RIFT: Storm Legion

Dendrom-Bosse auf dem PTR
Um die Bosse des mit Patch 2.3 erscheinenden Dendroms auf Herz und Nieren zu prüfen, hat Trion Worlds sie in RIFT: Storm Legion in der offenen Welt des PTR platziert.

Erstes Videomaterial zum Dendrom
Der gestrige offizielle Livestream zum MMORPG RIFT: Storm Legion verriet erste Details zur kommenden Zone, dem Dendrom, und sparte nicht an bewegtem Bildmaterial.

Erinnerung: Livestream zum Dendrom
Am heutigen Freitag zeigt Trion Worlds um 22.30 Uhr einen Livestream zu RIFT: Storm Legion, welcher unter anderem das Dendrom in den Mittelpunkt rückt.

Weitere News anzeigen

Kommentiere den Artikel zu RIFT: Storm Legion

comments powered by Disqus
RIFT: Storm Legion Von Trion WorldsMMORPGStatus: Released Alle Infos zum MMORPG
1999 - 2014 PlayMassive.de
Impressum Team Nutzungsbestimmungen